Jahres- rückblick/ Rauhnächte

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Dies ist ein guter Grund um Rückschau zu halten und zu reflektieren. Die Zeit zwischen den Jahren eignet sich gut um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich auf das neue zu fokussieren. 

Jahresrückblick 2022 Systemische Beratung Leipzig/Schkeuditz

Viele Menschen zelebrieren in dieser Zeit die Rauhnächte.

Die Rauhnächte befassen sich mit dem Abschließen und Loslassen von allem, was nicht mehr dienlich ist sowie dem Wünschen und Visionieren für das, was kommen soll. Diese Zeit ist geprägt von Ruhe, Innenschau, Räuchern und Wahrnehmen. 

Fragen zum Jahresrückblick

Wie war das Jahr 2022 für mich?

Welche besonderen Stationen habe ich in diesem Jahr erlebt?

Was hat mich belastet?

Was habe ich alles lernen dürfen?

Was habe ich gelöst?

Was war besonders schön? Welche kleinen oder größeren Momente?

Was war Besonders besonders? 

Was habe ich gut gemacht?

Womit habe ich mich selbst positiv überrascht?

Wo bin ich über/in meinen Schatten gesprungen?

Welche Menschen waren in diesem Jahr sehr bedeutend für mich?

Wer war für mich da?

Bei wem habe ich Geborgenheit und Unterstützung empfunden?

Was darf ich zukünftig noch loslassen?

Einladung zum bewusst werden

Der Jahresrückblick und die Rauhnächte laden dich ein, das Jahr ganz bewusst abzuschließen und dich klar aufs neue Jahr zu fokussieren. 

Denn Reflexion ist der erste Schritt zur Veränderung.

Hast du den Jahresrückblick oder die Rauhnächste selbst schon einmal bewusst zelebriert?

Wenn dir die Rückschau noch schwer fällt, oder du das Gefühl hast, gar nicht wirklich hinschauen zu wollen, begleite ich dich gerne in einer systematischen Beratung dabei. So kannst du dich auf Neues fokussieren. Indem du Altes loslässt!

Herzlichst,

Katja

Loslassen

Gewohntes ist uns vertraut. Wir kennen es, haben es integriert. Für einen bestimmten Grund hatte es seine Wichtigkeit, seinen Auftrag.  Wenn wir spüren, dass das

Weiterlesen »