Meine/deine Wandelreise

 

Das Leben ist Veränderung. Das Leben ist im Wandel. Immer und stetig. Ein stehenbleiben gibt es nicht.

Und wir sind die Gestalter unserer inneren und äußeren Reise.

Auch bei mir hat sich innerlich und somit auch äußerlich einiges gewandelt. So bin ich zum Beispiel im Inneren so vielseitig zu begeistern und lasse mich schnell auf neue Ideen und Themen ein. Ich liebe die Fülle. Die Kehrseite, so habe ich es erfahren dürfen, ist, dass bei vielen Interessen und Themen meine Kraft und Energie dementsprechend überall hinein fließt. Überall ein bisschen. Sie verteilt sich. Und so hat es sich auch angefühlt. Überall stecke ich drin. Überall ein bisschen. Nirgends aber so richtig, mit voller Power. 

Das entspricht jedoch nicht meinen Werten. Mir ist wichtig, dass wenn ich Dinge angehe, ich mit voller Aufmerksamkeit dabei bin. Es fühlte sich nicht stimmig an. Das zeigte mir auch mein Körper. Schleichend wurde ich immer erschöpfter.

Mein Dilemma

Ich musste/durfte mich entscheiden. Und das habe ich. Einige Themen habe ich los gelassen, manche erst einmal bei Seite gestellt und die, die mir am Herzen liegen in den Fokus gerückt. So fühlt es sich sortiert und kraftvoll an. 

Innerlich und äußerlich.

Mit dieser Veränderung hat sich auch meine Arbeit in der Seelenflüsterei gewandelt.

Ich habe meine Angebote für mich (und somit auch für meine Kundinnen und Kunden) angepasst, sortiert und verändert. Ich habe mich verabschiedet von ausschließlich methodenbezogenen Einzelsitzungen. Mir ist wichtig, Menschen nicht nur anhand einer Methode in einzelnen Sitzungen zu begleiten. Wahre innerliche Veränderung braucht Zeit. Ist ein Prozess. Ist eine Reise.

Eine Wandelreise.

Und nicht nur ein zwei Coachingstunden. Meine Wandelreise ist nun auch die Wandelreise für andere.

Ganzheitlich, mit genau den Tools und Methoden, die wirklich passen und die es benötigt, begleite ich Menschen zu ihrem authentischen und transformierenden neuen Selbst. Und vor Allem mit Zeit. Denn die braucht es, um einen wahren Wandel erzielen und leben zu können.

 

Von Herzen,

Katja ♡

Loslassen

Gewohntes ist uns vertraut. Wir kennen es, haben es integriert. Für einen bestimmten Grund hatte es seine Wichtigkeit, seinen Auftrag.  Wenn wir spüren, dass das

Weiterlesen »